Aufgaben


Das Schullandheim nimmt als eine der ältesten Einrichtungen dieser Art in Deutschland einen zentralen Platz in der gemeindlichen Infrastruktur ein und dient als interkulturelle Begegnungsstätte im grenznahen Raum. Für Familien, Schulklassen, Vereine und Interessengemeinschaften werden naturbezogene, sportliche und anderweitig pädagogisch fundierte Aktivitäten angeboten, die das Errichten, Erhalten und die Betreuung diesbezüglich notwendiger Einrichtungen, Lehrkabinette und Außenanlagen des Schullandheimes bedingen.

Genau hier setzt unsere Vereinsarbeit an. Die Beschaffung von Sach- und Finanzmitteln, um eben diese genannten Maßnahmen und Erfordernisse bewältigen zu können, steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Erhalten und erweitern der Funktionstüchtigkeit und Attraktivität der Einrichtung als kulturelle, sportliche, sprach- und gesundheitspädagogische sowie soziale Begegnungsstätte sind demzufolge Hauptziele des Vereins. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Förderung von Jugend und Erziehung geleistet.